Über den StugA
StugA-Sitzung
In der Vorlesungszeit
Jeden Montag
um 14:00 Uhr
in NW1 U1050

Kommt gerne vorbei!
Externe Links

Gremien

An der Uni gibt es verschiedene Gremien, welche verschiedene Aufgaben erfüllen. Alle Wahlen der studentischen Vertreter erfolgen im Sommersemester zumeist Anfang Juni und werden jährlich wiederholt. Generell sind die Tagungen aller Gremien an der Universität öffentlich. Jeder interessierte Student darf teilnehmen und mitdiskutieren. Eine (möglicherweise nicht ganz vollständige) Liste:

Gremien des Fachbereiches

Die aktuellen studentischen und auch alle anderen Vertreter in den folgenden Gremien sind dem Aushang im 2. Stock des Südtraktes vor dem Dekanat zu entnehmen. Ein (nicht immer aktuelle) Übersicht findet ihr auch auf der Seite des Fachbereiches.

Fachbereichsrat (FBR)

Der Fachbereichsrat ist das höchstes Entscheidungsgremium im Fachbereich. Er beschließt unter anderem die Prüfungsordnungen, wählt die Prüfungsausschüsse und andere Gremien. Zudem wird hier final über die Einstellung von Professoren entschieden. Als StugA dient er uns auch dazu, Neuigkeiten aus dem Dekanat zu erfahren und zu hinterfragen.

Unter den 25 Mitgliedern sind zwei Studierende. In der Regel ist ein studentisches Mitglied Physiker, das andere E-Techniker. Er tagt im Semester etwa alle 4 Wochen, sowie eventuell einmal in der vorlesungsfreien Zeit. Die Sitzungtermine und Mitglieder findet ihr hier.

Qualitätszirkel (QZ)

Der Qualitätszirkel ist ein Gremium, welches aus Studierenden, WiMi's und Professoren besteht und sich um die Qualität der Lehre im Studiengang kümmert. Hier werden z.B. Probleme in Lehrveranstaltungen besprochen. Auch der QZ trifft sich im Semester etwa alle 4 Wochen. Die Einladung hierzu kommt in der Regel per Mail über den Verteiler, tragt euch hier ein.

Prüfungs- / Aufnahmeausschüsse

Prüfungsausschüsse entscheiden über alles was Prüfungen betrifft. Sie arbeiten eng mit dem Prüfungsamt zusammen. Mitglieder sind i.d.R. 3 Professoren, 1 WiMi und 1 Student. Bei uns im Fachbereich tagen die Prüfungsausschüsse selten, das meiste wird von den Vorsitzenden entschieden. Diese Entscheidungen sind eigentlich immer für Studenten und man hat wenig Probleme. Studenten, die in den Ausschuss berufen werden, müssen das Studium begonnen oder abgeschlossen haben, d.h. Masterstudenten müssen im Masterprüfungsausschuss sein. Es gibt folgende Ausschüsse:

  • Bachelorprüfungsauschuss
  • Masterprüfungsausschuss
  • Aufnahmeausschuss Master
  • Prüfungsausschuss Environmental Physics
  • Prüfungsausschuss Dr. rer. nat.

Die Studenten werden vom StugA vorgeschlagen und von den Vertretern im Fachbereichsrat gewählt.

Universitätsweite Gremien

Stugenkonferenz (StuKo)

Die Stugenkonferenz ist ein Koordinierungstreffen der Stugen der Universität. Sie beschäftigt sich mit Problemen die alle Stugen betreffen und verfügt über eine eigenes Budget. Man kann jederzeit Anträge in der StuKo einbringen. Bei Finanzanträgen muss aber sichergestellt sein, dass das Geld für Studenten, möglichst mehrerer Stugen oder sogar Fachbereiche ausgegeben wird. Es dient aber auch dazu finanzarmen Stugen die Teilnahme an Tagungen, Exkursionen zu ermöglichen. Die Treffen sind ebenfalls im Semester etwa alle 4 Wochen.

Akademischer Senat (AS)

Der Akademische Senat ist das zentrale Beschlussorgan der Uni. Unter Anderem wählt es den Rektor.

Studierendenrat (SR)

Der Studierendenrat ist das Gremium, welches den AStA wählt. Der SR selbst wird von den Studenten gewählt.

Zusammenkunft aller Physik Fachschaften (ZaPF)

Die Zusammenkunft aller Physik Fachschaften ist die gemeinsame Tagung der Physik-Fachschaften (Stugen) aus dem deutschsparchigen Raum. Sie findet einmal im Semester statt. Die ZaPF im WiSe 14/15 haben wir in Bremen ausgerichtet.